Samstag, 23. Oktober 2010

Weintrauben und Rosinen sind gefährlich für Hunde


Vor ein paar Tagen war Frauchen mit mir bei unserer Tierärztin. Sie wollte einfach mal nachschauen lassen, ob ich Schmerzen hab. Wenn ich abends auf der Couch liege, dann *hummel* ich schon mal etwas. Ist so ein leichtes Grummel-Fiepen. Dann strecke ich die Beinchen von mir, so als ob ich sie dehnen möchte.

Die Tierärztin hat mich untersucht und Entwarnung gegeben. Es ist nichts, was Sorgen machen müßte.

Aber dabei hat Frauchen einen Hinweis entdeckt, den Du oben im Bild ebenfalls lesen solltest.
Darauf steht inhaltlich:


Weintrauben und Rosinen sind gefährlich für Hunde.

Auf keinen Fall Weintrauben und Rosinen füttern!!!!

Lies selbst!
Ich mag keine. Wahrscheinlich sagt mir das mein Instinkt.
Frauchen ißt sie umso lieber!

Kommentare:

  1. liebe Gipsy,
    wir danken dir für diesen Hinweis aber unsere Leute wissen das auch und wir kommen keine... etwas Apfel, Möhre oder kleinen Biss der Banane
    sonst nichts, da wir auch nichts mögen... ein tolles doppeltes Wuff,Wuff von Yoyo & Foxi und auch unserem Frauchen, die passt schon auf uns...:-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yoyo und lieber Foxi,

    danke für die lieben Grüße.
    Aber mein Frauchen wußte das nicht und ist nun richtig erleichtert, dass sie das gelesen hat. Frauchen mag nämlich sehr gern Weintrauben und hätte mir gern einige abgegeben.

    Aber nun ist alles gut!

    Lieber Gruß Gipsy

    AntwortenLöschen