Freitag, 2. November 2012

Spaziergang



Täglich unternehmen wir Spaziergänge in den Wald. Wir, das sind seit einiger Zeit nicht nur Frauchen und ich, sondern auch Herrchen. Im Wald und Waldnähe muss ich an der Leine gehen, weil mich die Pfade des Wildes sehr entzücken und ich auf ihnen laufe. Da hilft kein Rufen - ich klappe die Ohren zu und bin..... weg!
Meist hält Herrchen mich jetzt an der Leine. Aber ehrlich: ein klitzekleines Bißchen ist es mir lieber, wenn ich an Frauchens Seite gehe, die geht oft mit mir dorthin, wohin ich möchte :-)))) Naja, Herrchen auch schon mal :-)))

Kommentare:

  1. Hallo ihr Drei,
    ist ja wie bei uns - Ohren auf Verschluß und bei Herrchen darf er auch nicht in Ruhe und ausgiebig schnüffeln.
    Danke dir noch einmal für die Bilder, darf ich die evtl. im Blog verwenden, denn die hast du ja aufgenommen...?????
    Bin jetzt erst mal am nachforschen, da das Denkmal ja von 1900 sein soll, wer das von unserer Familie sein könnte. Wer stellt eigentlich die Blumen dorthin, vielleicht weisst du das ja evtl.

    Euch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Christina und die beiden Männer

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christina,

    klar darfst Du die Fotos verwenden, denn Frauchen hat sie ja aufgenommen.

    Vor dem Grabmal ist ein anonymes Grabfeld - oder besser gesagt: Grabgarten. Wir nehmen an, dass Angehörige der dort liegenden Blumen an das Grabmal stellen.

    Lieber Gruß
    Gipsy und Frauchen

    AntwortenLöschen