Montag, 13. April 2015

Mädelstag

Herrchen hat viel zu tun, also gehen Frauchen und ich allein in den Wald

Es ist ziemlich warm

.. aber ich komm ganz gut voran

Zwischen hohen Buchen

Eine Wandertruppe des Sauerländischen Gebirgsverein ist unterwegs

Ich warte vor einer Bank auf Frauchen. Vielleicht möchten wir ja rasten

Rudelbildung im Wald

Bingo: wir machen Rast

Ein schöner Baumpilz

und junges Grün

Es knistert im Unterholz. Ich schaue nach....

und nehme die Witterung auf.

Ein Baumgigant ist morsch geworden und gefällt worden

Frauchen geht einfach allein voraus, ich eile ihr nach

gleich bin ich bei ihr.

Na, Frauchen, schwächelst Du? Wo bleibst Du denn???

Am Rastplatz lebten Vandalen ihre Zerstörungswut aus.

Ich kontrolliere es. Unfassbar!

Der letzte Sturm hat Bäume umgeworfen.

Ich raste um Schatten - Frauchen davor auf einer Bank in der Sonne

Den Anblick kennst Du von früher: das Friedrichstal

Noch tragen die Sträucher nur zaghaft Grün

Wir erreichen Höhlen.

Auf dieser schönen Eich rasten einige Krähen

Pusekätzchen

Weidenkätzchen in voller Pracht
und Ringeblumen...

 
Heute gehen wir wieder zu meiner Tierärztin. Sie kontrolliert, wie die Herztabletten angeschlagen haben.
Toi, toi, toi - wir haben den Eindruck, als ob es mir schon besser geht, bekomme besser Luft. Ich bin sehr munter, mache schon wieder etwas längere Spaziergänge.... und.... ich versuche die Chefin im Rudel zu werden. Bei Frauchen klappt das ja manchmal, aber Herrchen will Rudelchef bleiben :-))))

Keine Kommentare:

Kommentar posten