Mittwoch, 5. Mai 2010

Auf dem Weg der Besserung


Hallo Du!

Heute war ich beim meiner Tier- und Frauchens Seelenärztin!

Die hat mich heute behandelt und befunden, dass es mir schon viel besser geht.
Aber noch nicht richtig gut, denn ich bekomme nun jeden Tag Mittelchen für die Besserung.
Aber das schaffen wir schon. Das glauben wir alle: meine Tierärztin, Frauchen und ich natürlich.

Heute im Wartezimmer des Tierarztes saßen wir zu vier Terriern: einen Yorki, einen Westi, einen Jack Russel und ich. Aber ich war die größte Terrierin! Ich bin sowieso die Größte, das sagt Frauchen immer - wenn sie nicht "meine Süße" oder meine *Kleine*, *Liebe* sagt.

Aber es waren auch Katzen da. Die waren alle in Tragekäfigen eingesperrt. Bestimmt, damit sie nicht vereint über mich herfallen und Selbstjustiz halten konnten. Ein dicker Kater schaute immer in meine Richtung. Ich hab mich dann hingelegt und ihn unverwandt angeschaut. Hab darüber alles vergessen, sogar meine Angst vor der Behandlung.

Mir geht es wieder etwas besser!

Keine Kommentare:

Kommentar posten