Mittwoch, 5. Mai 2010

Kämpfer


Gestern war ein Tag, den sollte man lieber vergessen, sagt Frauchen.

Er fing richtig super an und war bis zum Abend auch richtig schön. Wir sind mit Taika und Frauchen spazieren gegangen und als ich dann abends nach Hause kam, hab ich kurz auf der Mäusewiese nachgeschaut, ob Peter, der schwarze Kater da war. War er aber nicht, sondern ein anderer Kämpferkater. Mit dem hab ich mich gebissen: kein Sieger (zum Glück, sagt Frauchen), sondern wir mußten beide zum Tierarzt. Mich hat der so in die Pfote gebissen, direkt um die Sehne herum, dass ich kaum laufen kann. Frauchen ist bei der Aktion auch noch gestolpert, dass sie sich auch eine klaffende Wunde am Arm zugezogen hat. Die hätte sie behandeln lassen müssen. Aber die Rufnummer, über die man den diensthabenden *Not*-Arzt für Menschen erfahren kann, war über eine Stunde besetzt, also sind wir erst mal zum Tierarzt gefahren. Da bin ich behandelt worden und Frauchen hat sich später meine Tiersalbe auf die Wunde geschmiert und will vielleicht morgen zum Arzt. Ich glaube, das wäre besser! Ich muss morgen auch zum Tierarzt.... Meine Tierärztin sagte, dass ich bestimmt länger damit zu tun haben werde, als mein Gegner... Hoffen wir mal, dass es stimmt und es ihm bald wieder gut geht.
Alles irgendwie richtig blöd gelaufen.....
Fotos von dem schönen Spaziergang zeige ich Dir in den nächsten Tagen, versprochen!

Ach, Roxi, hoffentlich liest Du dies: ich kann Donnerstag auf keinen Fall mit Dir spazieren gehen. Schade!!!

Kommentare:

  1. Du arme Gipsy, wir beide hoffen, dass es dir und natürlich auch Frauchen bald besser gehen wird. LG und gute Besserung, Kijani und Christina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kijani und liebe Christina,

    danke für die lieben Wünsche.

    Wir geben uns Mühe ganz schnell wieder topfit zu werden.

    Lieber Gruß
    Gipsy und Annette

    AntwortenLöschen