Freitag, 11. März 2011

Verehrer





Gestern sind Frauchen und ich mit einem Freund um unsere Lieblings- Talsperre gewandert.
Als wir die Seperre halb umrundet hatten, kamen wir an dem Punkt, an dem oberhalb des Weges, am Ende einer Wiese am Waldrand das Försterhaus Beckerhof steht. Von dort kam ein Jagdterrier angerannt. Sein ungestümes Werben um meine Gunst fand ich herrlich. Wie gern wäre ich mit ihm über die Wiese getobt. Aber Frauchen wußte, dass ich dann mit ihm auf und davon gewesen wäre. Also: ich mußte Leine bleiben und der junge Verehrer sich nach Hause trollen.

1 Kommentar:

  1. ja, ja... Frühlingsgefühle... man merkt überall...:-)) LG Rita

    AntwortenLöschen