Sonntag, 30. Dezember 2012

Das muss mal gesagt werden




Weil vielleicht manche Leser die Kommentare nicht anklicken, möchte ich doch einmal einen Kommentar veröffentlichen, den Bente und ihr Frauchen auf meinen Blog schrieben.
Ich möchte auch von Herzen sagen, dass Frauchen und ich uns SEHR FREUEN, dass meine ehemalige Familie immer Anteil an meinem Leben nimmt. Ich weiß, dass das nicht selbstverständlich ist. Es zeigt auch, dass ich in meinem *alten* Leben sehr geliebt wurde und immer noch ein klitzekleines Bisschen dort beheimatet bin. Ich war damals auch sehr traurig, aber es ist alles gut geworden und für meine neue Familie bin ich ein Sonnenscheinchen und werde auch sehr geliebt. Ich war ohne Arg, als ich zu ihnen kam, hatte keinerlei psychische Macken - alles Hinweise, dass ich geliebt wurde.

Frau Dr. Riepe, meine Tierärztin sagte einmal zu Frauchen: "Den Hund hat Ihnen der Himmel geschickt."
Und ich glaube auch, dass alles so kommen sollte, wie es gekommen ist. Es gibt keine Zufälle.

Und dafür sind wir alle sehr dankbar. Und wir sind so froh, dass damals der KFT von meiner "alten Familie" benachrichtigt wurde, dass ich kleines Airedalemädchen in Not war. Danke, danke, besonders an Renata.

Und hier ist der Kommentar von Bente und ihrem Frauchen, den ich natürlich voll unterschreibe:

"Also, liebe Gibsy, dass du von deinen Menschen geliebt wirst, das ist ja nicht zu übersehen, aber dass deine Vorfamilie über Jahre noch Päckchen schickt und damit ja Danke an deine neue Familie sagt und bekundet, dass sie immer noch erinnern und liebhaben und wertschätzen - ja ich glaube, da gibt es keine zweite Hündin, die solch eine Geschichte berichten könnte.
Du hast zwei Mal mit deinen Familien viel Glück gehabt - recht so."

Keine Kommentare:

Kommentar posten