Montag, 1. August 2016

von unterwegs...




Auf unserer kleinen Wanderung sahen wir einen Wasserfall.

Vor vielen Jahren schenkte ein lieber Freund Frauchen symbolisch einen Wasserfall.
Immer wenn wir einen Wasserfall sehen, denkt Frauchen an diesen Freund.

Damals schrieb sie Gedichte darüber. Hin und wieder schreibt Frauchen mehrere Gedichte über ein Thema, um letztendlich den Kern daraus zu ziehen und ein endgültiges Gedicht zu schreiben.

Hier ist also so ein Gedicht. Das endgültige steht bei Frauchen auf dem Blog  www.annettegonserowski.blogspot.de . Ein wenig anders, aber für sie das wichtige.



Wasserfall
 
Du schenktest mir
einen Wasserfall
und ungezählte Worte.
Sie trieben mit den Wellen,
färbten sich bunt mit Herbstlaub,
froren zu Eis im Winter,
wurden Tau im Frühlingslicht,
mit ihnen tanzte der Sommer.


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten